Algorithmusprognose für VW Aktie: Wie geht es weiter nach Piëch?

VLKAY

VW Aktie

Nach dem Rücktritt Ferdinand Piëchs am Wochenende stieg die VW Aktie heute über 4%. Der schwelende Machtkampf zwischen Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn belastete die Aktie seit Piëch sich öffentlich von Winterkorn distanziert hatte. Während einige, wie die DZ Bank und die Investmentbank Bernstein die Kursziele nun auf €305 bzw. €280 hochsetzten, behält Goldman Sachs Volkswagen (Ticker des ADR an der NYSE: VLKAY) auf “sell”.

Kurzfristig sind die Turbolenzen in der Konzernspitze wohl ersteinmal vorrüber, jedoch ist nicht klar wie Piëch sich weiter verhalten wird – er hat durchaus noch Einfluss durch sein umfangreiches Aktienpaket. Desweiteren geht mit ihm ein Visionär und Stratege von Board bei VW und ein Machtvakuum entsteht.

Eine Algorithmusprognose lässt bei der Analyse Faktoren wie Machtkämpfe an der Spitze von Unternehmen außer Acht und berechnet die Prognosen ausschließlich an Hand von historischen Marktdaten. Dadurch werden nüchstern Daten kalkuliert ohne aufgebauschte Pressemitteilungen zu beachten.

Algorithmische Analyse

I Know First ist ein Finanztechnologiedienstleister, der Prognosen für Aktien aber auch andere Finanzprodukte auf basis großer Datenmengen mit einem Algortihmus erstellt. Der Algorithmus greift auf eine Datenbank mit über 2000 Finanzwerten und deren mit Kursentwicklungen der letzten 15 Jahre zu. Die Datenbank beinhaltet Aktien, Indizes, ETF’s, Währungen und Rohstoffpreise. Der Algorihmus analysiert die Zusammenhänge und Geldflüsse zwischen all diesen Märkten und Werten und erstellt daraus täglich aktualiserte Prognosen für 6 verschiedene Zeitspannen von 3 Tagen von bis zu einem Jahr. Weitere Informationen und Erklärungen zum I Know First Algorithmus finden Sie hier.

Die 3-Monatsprognose für Volkswagen vom 4. Januar war bullish. Volkswagen ist in den nächsten 3 Monaten bis zum 4. April um 21.24% gestiegen.

vw aktie

Bild 1: 3-Monatsprognosen und Entwicklungen des Algorithmus im Zeitraum 4. Januar bis 4. April 2015

Der Algorithmus gibt zwei Werte aus. Ein Signal (in der Mitte der Box), dass die stärke der Entwicklung der Aktie nach oben oder unten angibt und einen Berechenbarkeitswert (unten in der Box), der angibt wie treffend der Algorithmus in der Vergangenheit die Entwicklung für diesen Wert prognostiziert hat.

vw aktie

Bild 2: Top-Werte der 3-Monatsprognose des I Know First Algorithmus vom 27.03.2015.

Die Volkswagen-Aktie steht an 14. von 130 Stellen in der 3-Monatsprognose der Europäischen Werte. Die Signalstärke liegt bei 3,47.

Weitere Prognosen zu Europäischen Aktien.

Algorithmus-Prognosen Abonnieren

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *