Steht die Nokia Aktie vor dem Wiederaufstieg?

Nokia AktieNOKIA

Für die Nokia Aktie ergeben sich neue Potenziale: Lizenzverträge mit anderen Herstellern sichern Nokia ein sicheres Einkommen, während der Verkauf von Netzwerktechnologie neue Gewinnströme in Asien eröffnet. Desweiteren kann Nokia ab 2016 wieder selbst Smartphones verkaufen. Die Analysten sind optimistisch…

 

Nokia (NYSE: NK) war mal der der größte Telefonhersteller der Welt und ist dann bekanntermaßen durch die Revolution der Smartphones beinahe untergegangen. In letzter Zeit konnte Nokia wieder gute Nachrichten und den Abschluss von vielversprechender Verträge verkünden. Die Serie guter Nachrichten könnte Nokia einen teil des alten Glanzes zurückbringen.

 

Lizenzgebühren

Nokia hat ca 30.000 Patente für 2G, 3G und 4G Technologien, welche viel gefragt bei anderen Mobilfunkherstellern sind. Unter anderem bei LG und Samsung. Mitte Juni unterschrieb Nokia einen Lizenzvertrag mit LG, dem fünftgrößten Smartphone hersteller, für Nutzungsrechte an Nokia’s Patenten. Einen ähnlichen Deal hat Nokia bereits mit Samsung über einen Zeitraum von 5 Jahren abgeschlossen.

Diese Abschlüsse bilden sehr gut Nokias neue Rolle im Hintergrund des Mobilfunkgeschäfts ab. Während Nokia nicht mehr selbst Smartphones herstellt, erlaubt es anderen Herstellern Patente für Lizenzgebühren zu nutzen. Diese bieten Nokia eine sichere und garantierte Einnahmequelle,  welche mit geringem Aufwand und ohne Risiko fließt.

Partnerschaft mit Bharti Airtel

Am 30. Juni unterzeichnete Nokia einen Vertrag mit Indiens größtem Mobilfunkanbieter, Bharti Airtel, in dem die Lieferung von 3G Netzwerkequipment für Indiens am dichtesten bevölkerte Region beschlossen wurde. Nokia wird das bevölkerungsreichste Land der Erde mit Software, Hardwardware, Netzwerkmanagementsystemen und Antennen beliefern.

Die Expansion in dem Subkontinent is deshalb bedeutent, da dieser bereits ein Drittel Nokia’s weltweitem Absatzes von 3 Milliarden USD im ersten Quartal 2015 ausmachte. Indien ist Nokia’s wichtigster Absatzmarkt geworden und hat dazu geführt aus den Verlusten von $5 Mrd. im Jahr 2012 zu Gewinnen von $4,2 Mrd. gewinn im Jahr 2014 zu führen.

Nokia

Quelle: YCharts

Die neue Kooperation mit Bharti Airtel wird Nokia’s Umsatz im profitablen Markt Indien weiter steigern.

Marke und Design

Ein Teil des 2014 abgeschlossenen Pakets von 2014 über $7 Mrd. mit Microsoft (MSFT), beinhaltete die Abgabe der Mobiltelefonabteilung Nokias an Microsoft und dass Nokia selbst bis 2016 von dem Geschäft mit Mobiltelefonen Abstand halten muss. Microsoft hoffte durch das Ausschalten Nokias aus der Mobilfunkindustrie die Marktmacht Samsungs und Apple’s mit eigenen Nokiasmartphones auf denen Windows Mobile brechen zu können. Dieser Plan ist jedoch grandios gescheitert. Micrsoft konnte trotz groser Investitionen nur einen Marktanteil von 3% erreichen. Nokia plant, mit Blick auf 2016, wieder selbst Smartphones herzustellen und sieht sich dafür nach passenden Partnern um. Das diese Telefone nicht nur mit dem soweit erfolglosen Micrsoftbetriebssystem ausgeliefert werden, sondern ebenfalls mit Google’s Android, wie das Tablet N1, dürfte auch klar sein. Das Design des N1 ist weltweit gut angekommen und gilt als Test für den Verkauf von Smartphones ab 2016.

Nokia’s CEO Suri kündigte an das Microsoft weiter unter Lizenz Nokiaprodukte vertreiben wird, Nokia diese jedoch designen wird und die Marke zur Verfügung stellt. Der wieder Eintritt Nokia’s in den Markt mit Mobiltelefonen wird nicht zurück zu den Kurshöhen von 2000 und 2001 führen, jedoch birgt dieser viel Potential in einem profitablen Markt.

NK graph

Quelle: YCharts

Nokia wird nicht die Marktmacht Apple’s brechen können, der Marktanteil Samsung bröckelt jedoch seit 2 Jahren und andere Hersteller konnten mit Android-Betriebssytemen Samsung Marktanteile abnehmen. Nokia kann als bekannte Marke und mit gutem Ruf als robuster Hersteller ein erfolgreicher Herausforderer Samsungs werden. Wie schnell ein Smartphonehersteller ganze Märkte überrollen kann, hat in China schon das StartUp Xiaomi bewiesen.

Der Taiwanesische Hersteller Foxconn, welcher für bereits für Apple, Samsung und Xiaomi Smartphones, Tablets und Computerkomponenten herstellt, produziert auch das Nokia N1. Vermutlich wird Foxconn auch für Nokias Smartphone beauftragt.

Das Nokia N1 wurde in China nicht nur als bestes Tablet ausgezeichnet, es verkaufte sich auch so gut, dass es in kürzester Zeit in China und Taiwan ausverkauft war und Nokia dazu bewegte das Tablet in weiteren Märkten zu vertreiben.

Das die $50 Marke in absehbarer Zukunft wieder erreichbar wird für Nokia ist unrealistisch, eine Bewegung zurück zu $15 bis $20 sollte bei erfolgreichen Smartphoneverkäufen 2016 jedoch drin sein.

 

Nokia ist natürlich nicht der Gigant von früher und Nokia wird den Markt auch nie wieder so beherrschen wie in den frühen 2000ern. Der Markt ist jedoch unheimlich gewachsen und wächst und verändert sich stätig in allen Teilen der Welt. Die Anfänge in Indien und anderen östlichen Ländern sind gemacht. Desweiteren wird Nokia ab 2016 wieder selbst Telefone vertreiben können und weiterhin an Lizenzverträgen mit anderen Herstellern profitieren.

Tech Aktien: Micron Technology fällt 29% in 4 Wochen

Tech Aktien

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben und zeigen die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Prognosepaket: Technologie
Prognosezeitraum: 1 Monat (5.6.2015– 5.7.2015)
I Know First Durchschnitt: 7,75%

Prognosepaket bestellen

Tech Aktien

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

Small Cap Aktien: ACI fällt mehr als 24% in 2 Wochen

Small Cap Aktien

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben und zeigen die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Prognosepaket: Small Cap
Prognosezeitraum: 14 Tage (22.6.2015– 5.7.2015)
I Know First Durchschnitt: 12,21%

Prognosepaket bestellen

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

BioTech Aktien: SRPT +111,15% in 3 Monaten

BioTech Aktien

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben und zeigen die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Prognosepaket: BioTech
Prognosezeitraum: 3 Monate (5.4.2015– 5.7.2015)
I Know First Durchschnitt: 14,63%

Prognosepaket bestellen

BioTech Aktien

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

DAX Werte: K+S legt 35% zu

DAX

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben.

Prognosepaket: Deutschland
Prognosezeitraum: 14 Tage (18.06.2015– 2.7.2015)
I Know First Durchschnitt: 5,32%

Prognosepaket bestellen

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

Aktiencheck Volatile Werte: ZNH +94,43% in 3 Monaten

Aktiencheck:

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben.

Prognosepaket: Risiko
Prognosezeitraum: 3 Monate (26.3.2015– 26.6.2015)
I Know First Durchschnitt: 14,48%

Prognosepaket bestellen

Aktiencheck

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

Top Tech Aktien: ACLS +50% in einem Jahr

Top Tech Aktien:

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben.

Prognosepaket: Technologie
Prognosezeitraum: 1 Jahr (26.6.2014– 26.6.2015)
I Know First Durchschnitt: 7,06%

Prognosepaket bestellen

Tech Aktien

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

Top 10 Aktien Europa: Im Schnitt 5,73% in 7 Tagen

Top 10 Aktien Europa:

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben sowie die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Prognosepaket: Europa
Prognosezeitraum: 7 Tage (19.6.2015– 26.6.2015)
I Know First Durchschnitt: 5,73%

Prognosepaket bestellen

Top 10 Aktien

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

Top Bio Tech Aktien: SRPT +142,11% in 3 Monaten

Bio Tech Aktien

Im Aktiencheck von I Know First sehen wir uns täglich die Performance der Werte an, für die der Algorithmus die stärksten Signale errechnet hat. Dabei zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse im einzelnen und im Schnitt über den Prognosezeitraum entwickelt haben sowie die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Prognosepaket: BioTech
Prognosezeitraum: 3 Monate (25.3.2015– 25.6.2015)
I Know First Durchschnitt: 16,18%

Prognosepaket bestellen

Bio Tech Aktien

heatmap_german

Interpretation Heatmap 

Die Tabelle auf der linken Seite ist die Heatmap, welche die Prognosen des I Know First Algorithmus beinhaltet. Die Heatmap ist unterteilt in Boxen. Jede Box enthält dir Prognose für einen Finanzwert. Oben in der Box steht das Tickersymbol der Aktie, darunter das Signal und unten der Berechenbarkeitswert. Die Boxen sind nach Signalstärke geordnet und farblich markiert.

Die Heatmaps werden täglich für 6 Prognosezeiträume erstellt und eine Stunde vor Marktöffnung per Email versandt.

Das Signal dient als Indikator für die prognostizierte Bewegung; NICHT als prozentuale Entwicklung oder spezifischen Zielwert. Die Signalstärke dient als Indikator dafür, wieviel der aktuelle Aktienkurs abweicht von dem was der Algorithmus als Gleichgewichtspreis erwägt.

Der Berechenbarkeitswert errechnet sich aus der Korrelation der vergangenen Vorhersagen und den tatsächlichen Entwicklungen für jeden einzelnen Zeitraum. Hierbei wird der Schwerpunkt auf aktuellere Ergebnisse gelegt, da der Algorithmus dazulernt, sich konstant verbessert und die Prognosen an die veränderten Dynamiken anpasst.

Interpretation der Performanceübersicht

In der Performanceübersicht zeigen wir auf wie sich die Aktienkurse mit den stärksten Signalen über den Prognosezeitraum entwickelt haben, sowie die durchschnittliche Entwicklung der Werte und die Entwicklung des S&P500 als Vergleichswert.

Dies ist lediglich eine Dokumentation der Entwicklung der Finanzwerte mit den stärksten Signalen und keine empfohlene Tradingstrategie. Sehen Sie hier welche Algotradingstrategie wir empfehlen.

> Performanceberichte Abbonieren

Under Armour überholt Adidas in den USA

Under Armour überholt Adidas

UA

Under Armour hat über 20 Quartale in Folge über 20% Umsatzzuwachs erzielt. Der Aktienkurs ist in der letzten Aprilwoche um 6% gefallen und erholt sich seit dem. 

Under Armour Inc (UA) ist ein Amerikanisches Sportbekleidungsunternehmen, welches im letzten Jahr in den USA mehr umgesetzt hat als Adidas. Der Aktienkurs ist 2014 um 45% gestiegen.

Price

Herausragendes Wachstum

Die Kurskorrektur Ende April hing mit den Quartalszahlen zusammen. Under Armour erzielte einen Umsatzwachstum von 25%, während Analysten 30% erwarteten. Investoren nehmen den Umsatz Under Armours als Schlüsselindikator für Erfolg. Under Armour’s Profit viel um 13% auf $11,7 Millionen. Beide Indikatoren sollten sich im nächsten Quartal verbessern und somit auch den Aktienkurs wieder stärker anschieben. 25% Umsatzwachstum im letzten Quartal ist dennoch beeindruckend. Erwartungen das der Umsatz im laufenden Quartal die 30%-Marke übersteigt sind durchaus gerechtfertigt. Under Armour sponsort wichtige Spieler in verschiedensten Sportarten. Der Most Valuable Player (MVP) Stephan Curry gewann soeben das NBA-Finale mit seinem Team, Jordan Spieth gewann das Masters Tournament und könnte zum nächsten Gesicht des Golfs werden – der Bedarf nach Under Armour Kleidung und Schuhen wird weiter steigen.

Rev Growth

Zum Teil lassen sich die “schwachen” Zahlen des letzten Quartals auch saisonbedingt erklären. Dieses Quartal dürfte durch die Erfolge der gesponsorten Stars beflügelt werden.

Der Erfolg Stephen Curry’s half dem Unternehmen über 41% beim Schuhverkauf zuzulegen. Verkäufe im Schuhsegment sollten auf Grund Curry’s steigender Popularität und Erfolg weiter anhalten. Curry’s Popularität wird Under Armour eine solide Basis für den Eintritt in den Chinesischen Markt geben, indem die NBA extrem populär ist.

Die international steigende Beliebtheit der Marke dürfte den Absatz weiter erhöhen. Im letzten Quartal ist der Absatz im außerhalb der USA um 74% gestiegen. Das Unternehmen eröffnet in diesem Jahr 100 Filialen außerhalb der USA und beginnt neue Sponsoringkooperationen in neuen Märkten. Das junge Fußballtalent Memphis Depay wird in der nächsten Saison für Manchester United spielen, einem der bekanntesten Clubs der Welt. Under Armour greift damit also Sponsor weiter im Fußball an und macht Nike und vor allem Adidas verstärkt Konkurrenz.

depay-memphis-newcleat

Erwartungen von Analysten

Analysten erwarten weiterhin Zuwachszahlen für Under Armour.Vor kurzem erhöhte Andrew Burns, Analyst bei DA Davidson den Zielpreis auf 91$. Die Kaufempfehlung stimmt mit den meisten Empfehlung überein.

Algorithmus Prognose

I Know First ist ein Finanztechnologiedienstleister, der Prognosen für Aktien aber auch andere Finanzprodukte auf basis großer Datenmengen mit einem Algortihmus erstellt. Der Algorithmus greift auf eine Datenbank mit über 2000 Finanzwerten und deren Kursentwicklungen der letzten 15 Jahre zu. Die Datenbank beinhaltet Aktien, Indizes, ETF’s, Währungen und Rohstoffpreise. Der Algorihmus analysiert die Beziehungen zwischen all diesen Märkten und Werten und erstellt daraus täglich aktualiserte Prognosen für 6 verschiedene Zeitspannen von 3 Tagen von bis zu einem Jahr.

Der Algorithmus gibt zwei Werte aus. Ein Signal (in der Mitte der Box), dass die stärke der Entwicklung der Aktie nach oben oder unten angibt und einen Berechenbarkeitswert (unten in der Box), der angibt wie treffend der Algorithmus in der Vergangenheit die Entwicklung für diesen Wert prognostiziert hat.

Hier erhalten Sie mehr Informationen über die Funktionsweise von Algorithmusprognosen und ein Video zur Erklärung der Heatmap.

Im folgenden sehen Sie auf der linken Seite die Heatmap mit den Top 10 Werten der 3-Monats und 1-Jahresprognose für Aktien. Die Prognose für Under Armour (UA) steht an dritter Stelle über die 1-Jahres-Zeitspanne.
Alg. Analysis Bild: Prognose des I Know First Algorithmus vom 9. Juni 2015

Für den Zeitraum über 3 Monate, bis zum 9. September 2015 und ein Jahr Monat bis zum 9. Juni 2016 hat der Algorithmus bullishe Signale für Under Armour errechnet.

2014 errechnete der Algorithmus bullishe Signale für Under Armour. Am 18. Mai errechnete der Algorithmus ein bullishes Signal von 27,22, bei einem Berechenbarkeitswert von 0,4. Die Under Armour Aktie stieg im Prognosezeitraum um 68,97%.Prediction

Bild: I Know First Algorithmusprognose vom 18. May 2014 und die Performance über den Prognosezeitraum von einem Jahr.

Under Armour ist langfristig sicher eine Investition wert.

Falls Sie Interesse an unseren Prognosen oder Fragen zum Algorithmus haben kontaktieren Sie uns gerne unter support@iknowfirst.de.

Eine Übersicht über unsere Prognosepakete können Sie hier einsehen.

Dieser Artikel ist zuerst auf auf iknowfirst.com erschienen.